Konzerte

Samstag, 28. Juli 2018

Peter K. präsentiert einen Indie-Folk-Abend mit Anna Coogan (Ithaca, New York) und Kathy Ziegler.

Konzert: 21 Uhr

– — — — —  — – – — — — – — — – — — — —  –— — —  —  — — –
— —
– — ↓ — — —  — – – V O R Ü B E R — — — ↓  —  — — ↓ —- —
– — — — —  — – – — — — – — — – — — — —  – — — —  —  — — —- —

Samstag, 21. Juli 2018

3 + 6 = 9 Jährchen auf dem Transit-Buckel. Das zweijährliche Sommerfest ab 17 Uhr unter anderem mit Live-Musik:

*** Schraube (Zürich)
*** ThreeAngle (Zürich)

– — — — —  — – – — — — – — — – — — — —  – — — —  —  — — —- —

Samstag, 14. Juli 2018

TESLA DEATH RAY (Zürich)

Vor- und Nachprogramm:
*** Vaselin and the vapour
*** Rebekka Lindauer (Kabarett, Stand-up)
*** DJ Steve Tudikc

bei schönem Wetter ab 19 Uhr mit Grill …
Konzert: 21 Uhr
Eintritt: CHF 10

– — — — —  — – – — — — – — — – — — — —  – — — —  —  — — —- —

Samstag, 9. Juni 2018

THE SILVER ANTS (Zürich)
NAKED IN ENGLISH CLASS (Schaffhausen)

Konzertabend mit hohem Erlebnisfaktor. Prickelnder als ein Nacktbad im Silberameisenhaufen!

NAKED in ENGLISH CLASS sind Olifr M. Guz (Die Aeronauten) und Taranja Wu. Sie bringen den Elektro-Blues: Es hämmert und klopft, wummert, säuselt, dampft und kocht. Die Texte handeln von Mord und Ratschlag, Raketen und Neandertalern. Auf dem brandneuen Album „Selfing“ versammeln sich ganz viele verwegene Covers von Bands wie The Sonics, The B-52’s oder Iggy & the Stooges. Und die gibts natürlich auch live! https://ikarusrecords.bandcamp.com/album/selfing

THE SILVER ANTS sind Beat Grossrieder (Schlagzeug) und Jörg Scheller (Bass, Gesang). Sie spielen kargen Rock’n’Roll im Rhythmus der Silberameise. Eine rauchige Stimme à la Kilmister, böse Basslinien und eine Trommel mit Zug und Schub. Entomologen bezeichnen ihren Stil gern auch als Regressive Rock. Zur Feier des Albums „Shotguns & Shells“ sind sie da! https://thesilverants.bandcamp.com/releases

—————-→——-→—–→ Tür: 20 Uhr
——→————–→—————————-→ Konzert: 21 Uhr

– — — — —  — – – — — — – — — – — — — —  – — — —  —  — — —- —

Samstag, 27. Januar 2018

                                                                      Tür: 20 Uhr           Konzerte: ab 21 Uhr
TUMORTUMOR (Schaffhausen)
DJ ROB ROBSON
                                                                                 Eintritt CHF 10

Narcotic Day Inn waren vor gut einem Jahr bereits im Transit zu Gast. Wer sie gesehen hat, wird hoffentlich wieder kommen. Wer sie verpasst hat, sollte die Gelegenheit beim Schopf packen und sich die hallenden Gitarren, wabernden Synths und treibenden Trommeln einmassieren lassen! Teils düster, teils brachial, und dazwischen filigrane Übergänge.

tumortumor ist ein junges, experimentierfreudiges Duo, das verschiedene Ausprägungen der elektronischen Musik mit Noise-Rock verbindet. Dabei entsteht ein düsterer Klangteppich, der auf eine abwechslungsreiche Reise durch die Köpfe der beiden Musiker einlädt.

Nach den eher melancholisch-düsteren Darbietungen sorgt DJ Rob Robson am Plattenteller für vereinzelte Aufhellungen.

– — — — —  — – – — — — – — — – — — — —  – — — —  —  — — —- —

Mittwoch, 24. Januar 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

– — — — —  — – – — — — – — — – — — — —  – — — —  —  — — —- —

Samstag, 20. Januar 2018
Doppel-Release des Labels La Suisse Primitive:
STARK LEANER (Zürich)
WINDSURFER (Zürich)
DJs STEVE TUDIKC & KAY ZEE

La Suisse Primitive lädt ein zum Doppel-Release, denn von beiden Bands dieses Abends ist auf dem Label jüngst je eine Platte erschienen.

Bei Stark Leaner (CH) wissen wir nicht genau, was uns erwartet. Es können analoge Synthesizer, ein Schlagzeug und ein Bass sein, vielleicht aber auch Feedback-Gitarren und Loops ab Kassettenrekorder oder gar ein klassisches Band-Line-up. Einzige Konstante ist beim Projekt Stark Leaner die Unberechenbarkeit. Mit Gabriele De Mario, Daniel Nievergelt und Reto Vogler (alle drei aktuelle oder ehemalige Mitglieder von Disco Doom).

Windsurfer servieren monumentale Instrumental-Stücke zwischen Repetition und Improvisation, die aus nächtlichen Experimenten über mehrere Jahre hinweg gewachsen sind. Jonas Zollinger (Galopp, Yakari) und Patrick Hollenstein (Kay-Zee) machen mit allerlei elektronischem Gerät zwischen Synthies, Drum-Machines, Gates, Sync und Midiclock wunderbare Tracks, die einem mitziehen wie eine Passstrasse den Berg hoch.

Beschlossen wird der Abend mit schwarzem Vinyl und subtiler Musik von den DJs Steve Tudikc & Kay-Zee.

– — — — —  — – – — — — – — — – — — — —  – — — —  —  — — —- —

Samstag, 4. November 2017

Die Keller-Jungs präsentieren einen Konzertabend:

GLYDERS (Chicago)
Lysergic chooglin‘ garage rock
https://glyders.bandcamp.com/

GIRLIE (Berlin)
Low fidelity post-punk
https://girlie.bandcamp.com/

ARTHUR T. FEVER & THE MOTHER SOUP (Zürich)
Distorted dreampop
https://themothersoup.bandcamp.com/

DJs: ZAYK & Keller Schallplattendienst (fuzzy, dreamy, dirty)

Tür: 21 Uhr
Shows: 22 Uhr
Eintritt: CHF 10.00

– — — — —  — – – — — — – — — – — — — —  – — — —  —  — — —- —

Samstag, 14.10.2017

Anna Coogan (Indie-Songwriter aus Seattle Ithaca, New York)

– — — — —  — – – — — — – — — – — — — —  – — — —  —  — — —- —

Freitag, 29.9.2017 — 22 Uhr

Jolly & the Flytrap (CH)

Zum Essen (ab 18.30 Uhr) bitte reservieren: 044 419 00 12